Willkommen!

Jeder Hund besitzt einen eigenen Charakter, genauso wie sein Besitzer! Ein Training muss in erster Linie am Hund und an seinen Menschen und deren individuellen Lebensumständen und Bedürfnissen ausgerichtet sein. Es gibt kein Schema F, aber genauso wenig muss man für jedes Mensch-Hund-Team das Rad neu erfinden, sondern kann langjährige Erfahrungen in das individuelle Training einfließen lassen.

Um das Verhalten eines Hundes positiv beeinflussen zu können, muss man die Ursache finden und diese liegt häufig im Umgang zwischen Hund und Halter. Unterschiedliche Bedürfnisse und Kommunikationsmissverständnisse führen dazu, dass irgendetwas nicht rund läuft und das Verhalten des Hundes wird für den Menschen zum Problem. Reine Symptombekämpfung hilft zwar kurzfristig, deren Ergebnis ist aber nicht von langer Dauer oder es entwickeln sich neue unangebrachte Verhaltensweisen.

Wir sehen die Beziehung zwischen Mensch und Hund als ganzheitlichen Faktor für ein entspanntes Miteinander. Wir klären Missverständnisse auf und helfen Ihnen Ihrem Hund Sicherheit zu geben und ihm gegenüber Führungskompetenz auszustrahlen.
Über den Fachbereich der Hundepsychologie hinaus unterstützen wir Sie dabei, mit Ihrem Hund bestimmte Trainings- und Ausbildungsziele zu erreichen. Bei unseren vielen verschiedenen Kursen ist für jedes Mensch-Hund-Team etwas dabei.

Wir orientieren uns bei der Einarbeitung des Hundes an den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Lernverhalten von Hunden. Somit erfolgt die Einarbeitung neuer Signale über positive Verstärkung. Korrekturen oder Maßregelungen werden nur nach genauer Prüfung der Beziehung zwischen Mensch und Hund, dem individuellen Charakter des Hundes und der jeweiligen Situation angepasst gegeben.

Schnellkontakt

Tanja Dautzenberg

Mobil: 0176 30 777 600

t.dautzenberg@plushund.com